Wohnen

Beratung zum Thema Wohnen

Wohnen
Wohnen
Wohnen

Alle Menschen sind verschieden und haben unterschiedliche Wünsche, Bedürfnisse, Fähigkeiten und Unterstützungsbedarfe. Alle können in der jeweils geeigneten Wohnform, ihren Fähigkeiten entsprechend, so selbständig wie möglich leben und bekommen dazu die individuell erforderliche Unterstützung.

Es gibt Wohneinrichtungen, in denen rund um die Uhr Mitarbeiter/-innen anwesend sind. Dort können auch Menschen mit einem hohen behinderungsbedingten Unterstützungs- oder Plegebedarf leben. Die Mitarbeiter/-innen betreuen, beraten und unterstützen die Menschen in allen erforderlichen Bereichen des alltäglichen Lebens. Diese Wohnformen werden als "Stationäres Wohnen" oder gemeinhin auch mit den Begriffen "Wohnheim" oder "Wohnhaus" bezeichnet.

In anderen Wohnformen sind die Mitarbeiter/-innen zwar jeden Tag, aber nicht rund um die Uhr anwesend. Die Menschen, die hier leben, kommen stundenweise und in der Regel Nachts, alleine zurecht. In einigen Bereichen des alltäglichen Lebens benötigen sie noch Unterstützung.

Im Ambulant Betreuten Wohnen leben Menschen in ihrer eigenen, angemieteten Wohnung. Sie können dort alleine, zu zweit oder auch in kleinen Wohngemeinschaften leben. Die Mitarbeiter/-innen unterstützen sie nach ihren individuellen Bedarfen und kommen ein oder mehrere Male in der Woche, um in Alltagsfragen zu beraten und helfend zur Seite zu stehen.

 Freizeittipps:

Kirmes und Schützenfest in Frielingsdorf. Freitag (14.06.19)  bis Montag (17.06.19). Auf dem Kirchplatz neben der Katholischen Pfarrkirche. Info: Günter Sauermann, 02266 5751

Schützen- und Heimatfest mit großer Kirmes am Freitag (14.06.19) bis Montag (17.06.2019) in Radevormwald, Marktplatz.

Schützenfest in Eckenhagen mit Platzkonzert, Festzug und traditionellem Frühschoppen am Samstag (15.06.19) bis Montag (17.06.2019) in Eckenhagen. Info: 0152 31954488

Veranstaltungskalender
April-Juni 2019

Gemeinsam mit Menschen mit Behinderung im Oberbergischen Kreis

 

Gemeinsam

Den Veranstaltungskalender können Sie kostenlos bei der KoKoBe und in vielen öffentlichen Stellen bekommen oder hier herunterladen:

 

Download 19-oberbergischer-kreis-2-2019-1.pdf Oberbergischer Kreis (4.552 MB)

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung  
Einverstanden